Lanzarotes Urlaubsorte und Strände

Puerto del Carmen

puerto-del-carmenEine kilometerlange gepflegte Strandpromenade, die im Jahre 2009 neu gestaltet und mit nur einer Fahrbahn verkehrsberuhigt wurde, führt entlang der sauberen Strände und Buchten. Hier werden dem Gast Liegestühle und Sonnenschirme angeboten. Am großen Strand „Playa Grande“ finden Sie zudem einen Verleih für Tretboote und Wassersport. Die Strände sind sandig und gehen flach ins Wasser, also auch für Familien mit Kindern ideal. Die nächste Strandbar ist nicht weit und an der Promenade gibt es unzählige Restaurants, Bars, Pubs und Shops jeder Art. Am Abend sind auch viele Discos geöffnet. Malerisch auch der romantische, alte Fischerhafen mit den typischen spanischen Tapas- und Fischrestaurants.

Puerto Calero

puerto-caleroNur wenige Kilometer von Puerto del Carmen entfernt, liegt der attraktive Yachthafen von Puerto Calero. Hier werden täglich Bootsausflüge organisiert. Puerto Calero ist gleichzeitig ein Wassersport-Zentrum, wo Sie alle Arrangements für Tauchen, Fischen, U-Boot-Fahrt oder auch Segeln treffen können. Genießen Sie einen romantischen Abend in einem der typischen, spanischen Restaurants. Wir bieten hier zwei gute Hotelanlagen und Apartments in unserem Programm an.

Playa Honda

playa-hondaGenießen Sie einen ruhigen Urlaub außerhalb der Touristen-Zentren direkt an einer sauberen Badebucht in Playa Honda, einem typisch spanischen Ort zwischen Arrecife und Puerto del Carmen gelegen. Eine wunderschöne Promenade führt zwischen diesen Orten direkt am Meer entlang – ohne Autoverkehr! Wandern oder radeln Sie vorbei an den vielen kleinen typischen Restaurants – oder besser kehren Sie dort ein – und genießen die Spezialitäten der Insel.

Playa Blanca

playa-blancaUrsprünglich ein kleiner Fischerort, hat sich dieser südliche Teil Lanarotes zu einem lebendigen Touristenort der Insel entwickelt. Wie in einer Oase in der Wüste liegen jetzt komfortable Hotel- und Apartmentanlagen und der wunderschöne Yachthafen „Marina Rubicon“, mit einer Vielzahl von Geschäften, Bars und Restaurants direkt am Wasser. Im alten Ortskern befindet sich der alte Hafen mit den Fähren nach Fuerteventura und eine gepflegte Uferpromenade mit den typischen Tapas-Bars, Cafés und Shops. Im Ort finden Sie die beiden Sandstrände Playa Flamingo und Playa Dorada. Etwas außerhalb liegen die unter Naturschutz stehenden Papageienstrände, die Playas de Papagayo, an denen sich herrliche Sonnentage verbringen lassen.

Costa Teguise

costa-teguiseDie Costa Teguise ist eine Urbanisation, an deren Entwicklung auch César Manrique Einfluß genommen hat. Seine „Templete“ im Zentrum des Pueblo Marinero ist ein Zeugnis davon. Inzwischen hat sich die Costa Teguise zu einem anerkannten Urlaubsort entwickelt, der sowohl Familien mit Kindern anzieht, als auch insbesondere Windsurfer, Taucher und natürlich Golfer, die hier einen sehr attraktiven und auch anspruchsvollen Platz vorfinden. Der Ort bietet sehr schöne, sandige Strände und abwechslungsreiche Unterhaltung.